Plus Dow Jones kräftig erholt

Börsen-Crash an der Wall Street findet vorerst ein Ende

New York (dpa) - Nach den panikartigen Verkäufen zu Wochenbeginn haben sich die Aktienkurse an der Wall Street am Dienstag stabilisiert. Neben Schnäppchenkäufen könnten Anleger auch darauf gesetzt haben, dass Maßnahmen der US-Regierung zur Milderung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus greifen.

10.03.2020 UPDATE: 10.03.2020 22:03 Uhr 1 Minute, 57 Sekunden
New Yorker Börse
Nach den panikartigen Verkäufen zu Wochenbeginn haben sich die Aktienkurse an der Wall Street am Dienstag stabilisiert. Foto: Michael Nagle/XinHua/dpa

New York (dpa) - Nach den panikartigen Verkäufen zu Wochenbeginn haben sich die Aktienkurse an der Wall Street am Dienstag stabilisiert. Neben Schnäppchenkäufen könnten Anleger auch darauf gesetzt haben, dass Maßnahmen der US-Regierung zur Milderung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus greifen.

Der Dow Jones Industrial stieg um 4,89 Prozent auf 25.018,16 Zähler. Vorausgegangen war