Plus

Unwetter trifft Hamburg - Hunderte sitzen am Flughafen fest

Hamburg (dpa) - Ein heftiges Unwetter hat in Hamburg zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte geführt. "Am Flughafen sitzen etwa 400 Leute fest", sagte ein Polizeisprecher am frühen Morgen. Ihre Flieger konnten bei dem schlechten Wetter am Abend nicht abheben. "Die Leute werden gut versorgt. Das Rote Kreuz ist die ganze Zeit im Einsatz", sagte der Sprecher weiter. Auch Feldbetten stünden bereit. Der U-Bahn-Verkehr in der Hansestadt war ebenfalls beeinträchtigt. Ein Blitzschlag löste eine Stellwerksstörung aus, danach wurde auf der Linie der U3 ein Ersatzverkehr eingerichtet.

20.05.2017 UPDATE: 20.05.2017 03:21 Uhr 20 Sekunden

Hamburg (dpa) - Ein heftiges Unwetter hat in Hamburg zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte geführt. "Am Flughafen sitzen etwa 400 Leute fest", sagte ein Polizeisprecher am frühen Morgen. Ihre Flieger konnten bei dem schlechten Wetter am Abend nicht abheben. "Die Leute werden gut versorgt. Das Rote Kreuz ist die ganze Zeit im Einsatz", sagte der Sprecher weiter. Auch Feldbetten stünden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?