Plus

Uhren zurückgestellt: Die Winterzeit hat begonnen

Braunschweig (dpa) - In Deutschland und vielen anderen Ländern Europas ist in der Nacht die Sommerzeit zu Ende gegangen. Um 3.00 Uhr morgens wurde die Uhr um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Damit hat die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit begonnen, die im Volksmund einfach Winterzeit heißt. Die Sonne geht nun morgens eine Stunde früher auf und abends eine Stunde früher unter. Die Zeitumstellung wurde in Deutschland 1980 eingeführt, um Energie zu sparen. Ob das gelingt, ist allerdings umstritten.

30.10.2016 UPDATE: 30.10.2016 06:01 Uhr 18 Sekunden

Braunschweig (dpa) - In Deutschland und vielen anderen Ländern Europas ist in der Nacht die Sommerzeit zu Ende gegangen. Um 3.00 Uhr morgens wurde die Uhr um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Damit hat die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit begonnen, die im Volksmund einfach Winterzeit heißt. Die Sonne geht nun morgens eine Stunde früher auf und abends eine Stunde früher unter.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?