Plus

Überfall auf KaDeWe - offenbar Reizgas versprüht

Berlin (dpa) - Mitten im Weihnachtstrubel haben mehrere Täter am Vormittag das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen. Danach flüchteten die Täter. Es sollen keine Schüsse gefallen sein. Laut Feuerwehr wurden elf Menschen, darunter ein kleines Kind, vom Rettungsdienst versorgt. Sie sollen Reizgas oder Pfefferspray eingeatmet haben. Die Täter gelangten über einen Seiteneingang in das beliebte Kaufhaus, das evakuiert und vorübergehend geschlossen wurde. Was genau erbeutet wurde, ist noch unbekannt.

20.12.2014 UPDATE: 20.12.2014 12:36 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Mitten im Weihnachtstrubel haben mehrere Täter am Vormittag das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen. Danach flüchteten die Täter. Es sollen keine Schüsse gefallen sein. Laut Feuerwehr wurden elf Menschen, darunter ein kleines Kind, vom Rettungsdienst versorgt. Sie sollen Reizgas oder Pfefferspray eingeatmet haben. Die Täter gelangten über einen Seiteneingang in das beliebte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?