Plus

US-Börsen schließen nach Zahlenflut kaum verändert

New York (dpa) - Angesichts einer Flut von überwiegend negativ interpretierten Unternehmenszahlen und eher positiv aussehenden Konjunkturdaten haben sich US-Anleger fürs Stillhalten entschieden. Die wichtigsten Indizes gingen am Donnerstag kaum verändert aus dem Handel. Der Dow Jones schloss 0,03 Prozent tiefer bei 17 745,98 Punkten. Der Euro litt unter den guten Wachstumszahlen aus den USA und notierte zuletzt bei 1,0933 US-Dollar.

30.07.2015 UPDATE: 30.07.2015 23:06 Uhr 12 Sekunden

New York (dpa) - Angesichts einer Flut von überwiegend negativ interpretierten Unternehmenszahlen und eher positiv aussehenden Konjunkturdaten haben sich US-Anleger fürs Stillhalten entschieden. Die wichtigsten Indizes gingen am Donnerstag kaum verändert aus dem Handel. Der Dow Jones schloss 0,03 Prozent tiefer bei 17 745,98 Punkten. Der Euro litt unter den guten Wachstumszahlen aus den USA

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?