Plus

Türkische Polizei schaltet kritische TV-Sender ab

Istanbul (dpa) - Nach Razzien gegen regierungskritische Fernsehkanäle hat die Polizei die Sender Bugün TV und Kanaltürk abgeschaltet. Sie konnten am Nachmittag nicht mehr empfangen werden. Zuvor hatte die Polizei das Gebäude der Sender im Istanbuler Stadtteil Sisli trotz erbitterten Widerstands der Angestellten gestürmt. Zunächst gelang es den Beamten jedoch nicht, den Sender abzuschalten. Nach Angaben des Chefredakteurs von Bugün TV, Tarik Toros, hätten sich die Sicherheitskräfte nicht ausgewiesen und auch keinen Durchsuchungsbefehl gehabt.

28.10.2015 UPDATE: 28.10.2015 16:01 Uhr 18 Sekunden

Istanbul (dpa) - Nach Razzien gegen regierungskritische Fernsehkanäle hat die Polizei die Sender Bugün TV und Kanaltürk abgeschaltet. Sie konnten am Nachmittag nicht mehr empfangen werden. Zuvor hatte die Polizei das Gebäude der Sender im Istanbuler Stadtteil Sisli trotz erbitterten Widerstands der Angestellten gestürmt. Zunächst gelang es den Beamten jedoch nicht, den Sender abzuschalten.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?