Plus

Strengere Grenzkontrollen im Schengenbereich ausgesetzt

Zagreb (dpa) - Die erst am Freitag eingeführten strengeren Kontrollen an den Grenzen des Schengenraums sind am Abend schon wieder ausgesetzt worden. Das teilte das kroatische Innenministerium mit. An den kroatischen Grenzen zu Slowenien und Ungarn, die beide dem Schengengebiet ohne größere Grenzkontrollen angehören, hätten sich kilometerlange Staus gebildet, wurde der Schritt begründet. Die aufwendigeren Kontrollen sollen zum Schutz gegen Terroristen dienen. Die Wartezeiten an den Grenzen zwischen den drei Ländern betrugen bis zu vier Stunden. Medien berichteten über chaotische Zustände.

08.04.2017 UPDATE: 08.04.2017 22:56 Uhr 19 Sekunden

Zagreb (dpa) - Die erst am Freitag eingeführten strengeren Kontrollen an den Grenzen des Schengenraums sind am Abend schon wieder ausgesetzt worden. Das teilte das kroatische Innenministerium mit. An den kroatischen Grenzen zu Slowenien und Ungarn, die beide dem Schengengebiet ohne größere Grenzkontrollen angehören, hätten sich kilometerlange Staus gebildet, wurde der Schritt begründet. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?