Plus

Schock in Italien nach Krebserkrankung bei Radprofi Basso

Rom (dpa) - Die Hodenkrebserkrankung bei Radprofi Ivan Basso hat in seinem Heimatland Italien eine Welle der Anteilnahme ausgelöst. "Forza Ivan, gib nicht auf", titelte die Zeitung "Tuttosport". Bassos Landsmann und Vorjahressieger bei der Tour, Vincenzo Nibali, erklärte, er hoffe, dass es für Basso gut laufe. Der 37 Jahre alte Basso hatte gestern am Ruhetag der 102. Tour de France seine Erkrankung öffentlich gemacht. Der zweimalige Giro-Sieger verließ die Tour und reiste heute nach Mailand, wo er operiert werden soll.

14.07.2015 UPDATE: 14.07.2015 12:51 Uhr 17 Sekunden

Rom (dpa) - Die Hodenkrebserkrankung bei Radprofi Ivan Basso hat in seinem Heimatland Italien eine Welle der Anteilnahme ausgelöst. "Forza Ivan, gib nicht auf", titelte die Zeitung "Tuttosport". Bassos Landsmann und Vorjahressieger bei der Tour, Vincenzo Nibali, erklärte, er hoffe, dass es für Basso gut laufe. Der 37 Jahre alte Basso hatte gestern am Ruhetag der 102. Tour de France seine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?