Plus

SPD-Ministerpräsident Weil: Rot-Rot-Grün nicht erstrebenswert

Osnabrück (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat einer rot-rot-grünen Machtoption eine klare Absage erteilt. "Ich halte das nicht für eine realistische Option und auch nicht für erstrebenswert", sagte Weil der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Die Kluft zwischen SPD und Linken ist tief." Weil äußerte sich angesichts des Linken-Parteitags, der in der Landeshauptstadt Hannover tagt und auf dem darüber gestritten wird, ob die Partei Kurs auf eine Regierungsbeteiligung nehmen oder lieber an ihrer Oppositionsrolle festhalten soll.

10.06.2017 UPDATE: 10.06.2017 07:51 Uhr 18 Sekunden

Osnabrück (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat einer rot-rot-grünen Machtoption eine klare Absage erteilt. "Ich halte das nicht für eine realistische Option und auch nicht für erstrebenswert", sagte Weil der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Die Kluft zwischen SPD und Linken ist tief." Weil äußerte sich angesichts des Linken-Parteitags, der in der Landeshauptstadt Hannover

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?