Plus

Özoguz zu Tröglitz: Gesellschaftliche Kraft und mehr Aufklärung nötig

Berlin (dpa) - Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, fordert nach dem Anschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Tröglitz mehr zivilgesellschaftliches Engagement. Außerdem verlangt sie mehr Aufklärung über die Aufnahme von Flüchtlingen. Es gebe die merkwürdigsten Vorstellungen darüber, wie viele Menschen tatsächlich bei uns seien, sagte sie in der ARD. Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, müssten Hilfe bekommen. Vor Ort müssten Menschen zeigen, dass sie dazu stünden, Flüchtlinge aufzunehmen.

07.04.2015 UPDATE: 07.04.2015 09:56 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, fordert nach dem Anschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Tröglitz mehr zivilgesellschaftliches Engagement. Außerdem verlangt sie mehr Aufklärung über die Aufnahme von Flüchtlingen. Es gebe die merkwürdigsten Vorstellungen darüber, wie viele Menschen tatsächlich bei uns seien, sagte sie in der ARD. Menschen, die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?