Plus

Nachbar rettet 34-Jährige vor ihrem Lebensgefährten

Lünen (dpa) - Ein Mann hat in Lünen bei Dortmund seiner Nachbarin womöglich das Leben gerettet. Die 34-Jährige sei von ihrem Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen und mehrfach in den Rücken gestochen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Der Nachbar habe die Hilfeschreie gehört und dann beherzt eingegriffen. Die 34-Jährige kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach Einschätzung der Ärzte nicht. Der 45 Jahre alte Lebensgefährte sitzt nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

31.03.2016 UPDATE: 31.03.2016 14:11 Uhr 17 Sekunden

Lünen (dpa) - Ein Mann hat in Lünen bei Dortmund seiner Nachbarin womöglich das Leben gerettet. Die 34-Jährige sei von ihrem Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen und mehrfach in den Rücken gestochen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Der Nachbar habe die Hilfeschreie gehört und dann beherzt eingegriffen. Die 34-Jährige kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?