Plus

Nach Brandanschlag vorerst keine weiteren Flüchtlinge nach Wertheim

Wertheim (dpa) - Nach dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Wertheim in Baden-Württemberg sollen vorerst keine weiteren Schutzsuchenden in die Kleinstadt gebracht werden. Das sagte ein Vertreter der Landesregierung. In der Nacht war ein Feuer in einer Turnhalle ausgebrochen, wo knapp 400 Flüchtlinge hätten untergebracht werden können. Die Halle ist jetzt einsturzgefährdet. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. In Wertheim sind bereits 600 Flüchtlinge in einer anderen Unterkunft untergebracht.

20.09.2015 UPDATE: 20.09.2015 12:51 Uhr 16 Sekunden

Wertheim (dpa) - Nach dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Wertheim in Baden-Württemberg sollen vorerst keine weiteren Schutzsuchenden in die Kleinstadt gebracht werden. Das sagte ein Vertreter der Landesregierung. In der Nacht war ein Feuer in einer Turnhalle ausgebrochen, wo knapp 400 Flüchtlinge hätten untergebracht werden können. Die Halle ist jetzt einsturzgefährdet. Die Polizei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?