Plus

Koalitionsspitzen suchen Gauck-Nachfolger

Berlin (dpa) - Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD treffen sich heute erneut im Berliner Kanzleramt, um über die Suche nach einem Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck zu beraten. Ob es einen gemeinsamen Kandidaten der Koalitionsparteien geben wird, scheint allerdings ungewiss. Am vergangenen Sonntag hatte sich die Dreierrunde ohne Ergebnis vertagt. SPD-Chef Sigmar Gabriel macht sich für seinen Parteifreund Frank-Walter Steinmeier stark. Dass die Union den populären Sozialdemokraten mitträgt, gilt als unwahrscheinlich.

11.11.2016 UPDATE: 11.11.2016 04:51 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD treffen sich heute erneut im Berliner Kanzleramt, um über die Suche nach einem Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck zu beraten. Ob es einen gemeinsamen Kandidaten der Koalitionsparteien geben wird, scheint allerdings ungewiss. Am vergangenen Sonntag hatte sich die Dreierrunde ohne Ergebnis vertagt. SPD-Chef Sigmar Gabriel macht sich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?