Plus

Hochkarätig besetzte Sondersitzung des Innenausschusses zum Fall Amri

Berlin (dpa) - Der Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri beschäftigt am Morgen den Bundestags-Innenausschuss in einer hochkarätig besetzten Sondersitzung. Hinter verschlossenen Türen dürfte es um mögliche Abstimmungsprobleme der Sicherheitsbehörden untereinander und mit den Ausländerbehörden gehen. Aus einer Chronologie geht hervor, dass sich die Behörden seit Ende 2015 nahezu wöchentlich mit Amri befasst hatten. Bei seinem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit einem Lkw am 19. Dezember tötete er zwölf Menschen und verletzte rund 50 zum Teil schwer.

13.02.2017 UPDATE: 13.02.2017 03:51 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri beschäftigt am Morgen den Bundestags-Innenausschuss in einer hochkarätig besetzten Sondersitzung. Hinter verschlossenen Türen dürfte es um mögliche Abstimmungsprobleme der Sicherheitsbehörden untereinander und mit den Ausländerbehörden gehen. Aus einer Chronologie geht hervor, dass sich die Behörden seit Ende 2015

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?