Plus

HRW: Syrische Regierung setzte in Aleppo Chlorgas ein

New York (dpa) - Die syrische Regierung hat nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch im Kampf um Aleppo systematisch Chlorgas eingesetzt. Zwischen Mitte November und Mitte Dezember 2016 seien acht Angriffe mit Chlorgas dokumentiert worden, teilte Human Rights Watch mit. Bei den Attacken per Hubschrauber seien mindestens neun Zivilisten getötet worden, darunter vier Kinder. Mindestens 200 weitere Menschen seien verletzt worden. Die Untersuchung basiert auf Interviews mit Augenzeugen, sowie der Analyse von Videos, Fotos und Online-Veröffentlichungen.

13.02.2017 UPDATE: 13.02.2017 20:56 Uhr 17 Sekunden

New York (dpa) - Die syrische Regierung hat nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch im Kampf um Aleppo systematisch Chlorgas eingesetzt. Zwischen Mitte November und Mitte Dezember 2016 seien acht Angriffe mit Chlorgas dokumentiert worden, teilte Human Rights Watch mit. Bei den Attacken per Hubschrauber seien mindestens neun Zivilisten getötet worden, darunter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?