Plus

Fast eine Million Autos und Motorräder seit Januar zurückgerufen

Berlin (dpa) - Fast eine Million Fahrzeuge sind seit Jahresbeginn in Deutschland wegen Mängeln in die Werkstätten zurückrufen worden. Das geht aus einer parlamentarischen Antwort der Bundesregierung an die Grünenfraktion hervor, worüber die "Saarbrücker Zeitung" berichtete. Betroffen ist bei mehr als 50 Firmen praktisch die komplette Branche. Gründe für den Rückruf der Autos, Laster, Motorräder und Wohnmobile waren Mängel an Airbags, Motoren und Bremsleitungen. Negativer Spitzenreiter ist BMW mit fast 400 000 zurückgerufenen Fahrzeugen.

16.07.2015 UPDATE: 16.07.2015 07:11 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Fast eine Million Fahrzeuge sind seit Jahresbeginn in Deutschland wegen Mängeln in die Werkstätten zurückrufen worden. Das geht aus einer parlamentarischen Antwort der Bundesregierung an die Grünenfraktion hervor, worüber die "Saarbrücker Zeitung" berichtete. Betroffen ist bei mehr als 50 Firmen praktisch die komplette Branche. Gründe für den Rückruf der Autos, Laster,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?