Plus

Berichte: Sechs Terroristen nach Doppelanschlag in Teheran getötet

Teheran (dpa) – Nach dem Doppelanschlag in Teheran sind sechs der sieben Terroristen laut Medienberichten tot. Einer sei in Haft. Vier Männer hatten sich laut iranischem Innenministerium als Frauen verkleidet ins Parlament geschlichen. Drei von ihnen wurden Medienberichten zufolge erschossen, einer habe sich in die Luft gesprengt. Auch im Mausoleum des verstorbenen Revolutionsführers Ruhollah Chomeni gab es einen Selbstmordattentäter, ein weiterer Mann wurde erschossen und einer verhaftet. Bei den Anschlägen kamen bislang 12 Wächter und Zivilisten ums Leben.

07.06.2017 UPDATE: 07.06.2017 14:21 Uhr 17 Sekunden

Teheran (dpa) – Nach dem Doppelanschlag in Teheran sind sechs der sieben Terroristen laut Medienberichten tot. Einer sei in Haft. Vier Männer hatten sich laut iranischem Innenministerium als Frauen verkleidet ins Parlament geschlichen. Drei von ihnen wurden Medienberichten zufolge erschossen, einer habe sich in die Luft gesprengt. Auch im Mausoleum des verstorbenen Revolutionsführers

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?