Plus

Athen will bis Montag die Reformliste vorlegen

Athen (dpa) - Die griechische Regierung will ihre Liste mit den geplanten Reformen bis Montag der Eurogruppe schicken. Dies sagte am Dienstag Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis im Fernsehsender Mega. Ministerpräsident Alexis Tsipras habe in Berlin nach seinen Worten "die Umrisse der Reformpläne präsentiert". Dabei habe es mehrere Punkte gegeben, in denen sich Berlin und Athen einig gewesen seien. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Alexis Tsipras hatten am Abend bis kurz vor Mitternacht fast ‎fünf Stunden lang über die Lage in Griechenland und die Beziehungen in der EU gesprochen.

24.03.2015 UPDATE: 24.03.2015 10:01 Uhr 20 Sekunden

Athen (dpa) - Die griechische Regierung will ihre Liste mit den geplanten Reformen bis Montag der Eurogruppe schicken. Dies sagte am Dienstag Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis im Fernsehsender Mega. Ministerpräsident Alexis Tsipras habe in Berlin nach seinen Worten "die Umrisse der Reformpläne präsentiert". Dabei habe es mehrere Punkte gegeben, in denen sich Berlin und Athen einig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?