Plus Weltcup in Hochfilzen

Dahlmeier völlig enttäuscht - "Nicht ganz einfach"

Zweimal Weltcup-Vierter in Hochfilzen: Biathlon-Weltmeister Simon Schempp kommt in Schwung, Laura Dahlmeier benötigt nach ihrem verspäteten Saisoneinstieg noch etwas Zeit. Doch damit hat sie Probleme. Und Östersund-Siegerin Denise Herrmann zahlte Lehrgeld.

09.12.2017 UPDATE: 09.12.2017 13:08 Uhr 1 Minute, 55 Sekunden
Laura Dahlmeier
Die Deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat in Hochfilzen die halbe Norm zur Olympia-Qualifikation geschafft. Foto: Kerstin Joensson

Hochfilzen (dpa) - Laura Dahlmeier wischte sich die Tränen aus den Augen und schlich mit hängenden Schultern und völlig geschafft aus dem Biathlon-Stadion von Hochfilzen.

Nach ihrem verspäteten Saisoneinstieg ohne Sieg und ohne Podestplatz an der Stätte ihrer großen Triumphe war die siebenmalige Weltmeisterin mehr als nur enttäuscht. Reden wollte die 24-Jährige nicht über ihren zehnten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?