Plus

Wasserschaden: Deutsche Oper in Berlin weiter geschlossen

Berlin (dpa) - Nach einem Wasserschaden in der Deutschen Oper in Berlin durch eine kaputte Sprinkleranlage ist unklar, wann das Haus wieder geöffnet werden kann. Morgen werde neu entschieden, wie es weitergehe, sagte eine Sprecherin. Der Vorverkauf für Silvester bleibe gestoppt. Die Bühne war an Heiligabend unter Wasser gesetzt worden. Es entstand nach Angaben der Oper ein großer Schaden. Mehrere beliebte Aufführungen fielen bereits aus. Medienberichten zufolge ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. Noch ist die Ursache für den technischen Defekt an der Sprinkleranlage unklar.

26.12.2017 UPDATE: 26.12.2017 23:03 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach einem Wasserschaden in der Deutschen Oper in Berlin durch eine kaputte Sprinkleranlage ist unklar, wann das Haus wieder geöffnet werden kann. Morgen werde neu entschieden, wie es weitergehe, sagte eine Sprecherin. Der Vorverkauf für Silvester bleibe gestoppt. Die Bühne war an Heiligabend unter Wasser gesetzt worden. Es entstand nach Angaben der Oper ein großer Schaden.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?