Plus Relegation

Schleusener rettet Nürnberg vor dem Abstieg - Oral: "brutal"

Was für ein Relegations-Drama. Das Horrorszenario 3. Liga wird beinahe wahr für den "Club". Nach dem 0:2 im Hinspiel hat der FC Ingolstadt bis zur 96. Minute das Fußball-Wunder vor Augen.

11.07.2020 UPDATE: 11.07.2020 20:23 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden
Jubeltraube
Das Team des 1. FC Nürnberg jubelt über den erlösenden Treffer zum 3:1. Foto: Matthias Balk/dpa

Ingolstadt (dpa) - Nach dem rettenden Joker-Tor von Fabian Schleusener in der sechsten Minute der Nachspielzeit rasteten beim 1. FC Nürnberg alle aus.

Interimscoach Michael Wiesinger raste jubelnd auf den Rasen, auch Sportvorstand Robert Palikuca war dabei. Mit dem Tor zum 1:3 (0:0) beim FC Ingolstadt wendete der "Club" im letzten Moment das Horrorszenario des Drittliga-Absturzes ab.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?