Plus

Raumstation ISS bekommt neuen Landungssteg für private Raumschiffe

Moskau (dpa) - An der Internationalen Raumstation ISS werden künftig mehr private Transporter andocken können. Zwei US-Astronauten installierten bei einem Außeneinsatz einen weiteren Adapter zum Ankoppeln solcher Flüge. Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten, wie die Raumfahrer nach sechseinhalb Stunden im All wieder in die ISS zurückkehrten. An dem Adapter sollen nach Nasa-Angaben künftig die Raumschiffe "Starliner" des US-Luftfahrtunternehmens Boeing und die Raumkapseln der Firma SpaceX andocken. Der Landungssteg war erst vor wenigen Wochen zur ISS gebracht worden.

21.08.2019 UPDATE: 21.08.2019 21:58 Uhr 18 Sekunden

Moskau (dpa) - An der Internationalen Raumstation ISS werden künftig mehr private Transporter andocken können. Zwei US-Astronauten installierten bei einem Außeneinsatz einen weiteren Adapter zum Ankoppeln solcher Flüge. Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten, wie die Raumfahrer nach sechseinhalb Stunden im All wieder in die ISS zurückkehrten. An dem Adapter sollen nach Nasa-Angaben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?