Plus

Kompromiss beim Streit um Haushalt im US-Kongress in Sicht

Washington (dpa) - Im Streit um die Haushaltssituation in den USA müssen Donald Trump und seine Republikaner Zugeständnisse hinnehmen. Entsprechend einer Einigung im Senat sollen zwar die Ausgaben für den Verteidigungsetat steigen - das hatte Trump verlangt und es ist eines seiner Wahlkampfversprechen. Die Demokraten setzten jedoch durch, dass auch mehr für Soziales ausgegeben wird. Es muss eine Einigung her, um einen "Shutdown" zu verhindern. Dabei werden, wie zuletzt im Januar, die Staatsausgaben auf das Nötigste heruntergefahren.

08.02.2018 UPDATE: 08.02.2018 17:53 Uhr 17 Sekunden

Washington (dpa) - Im Streit um die Haushaltssituation in den USA müssen Donald Trump und seine Republikaner Zugeständnisse hinnehmen. Entsprechend einer Einigung im Senat sollen zwar die Ausgaben für den Verteidigungsetat steigen - das hatte Trump verlangt und es ist eines seiner Wahlkampfversprechen. Die Demokraten setzten jedoch durch, dass auch mehr für Soziales ausgegeben wird. Es muss

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?