Plus

KMK-Präsident Holter gegen Handy-Verbot an Schulen

Erfurt (dpa) - Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter, hält ein Verbot von Handys an Schulen wie in Frankreich für überflüssig. Die Schulen sollten selbst entscheiden, ob es ein partielles oder ein generelles Verbot im eigenen Haus geben soll, sagte der Linken-Politiker. Seiner Ansicht nach gehören Smartphones zur Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen. Das französische Parlament hatte ein erweitertes Handyverbot in Schulen beschlossen. Das Gesetz verbietet grundsätzlich das Nutzen von Mobiltelefonen in allen Vor- und Grundschulen sowie in der Sekundarstufe I.

31.07.2018 UPDATE: 31.07.2018 16:53 Uhr 19 Sekunden

Erfurt (dpa) - Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter, hält ein Verbot von Handys an Schulen wie in Frankreich für überflüssig. Die Schulen sollten selbst entscheiden, ob es ein partielles oder ein generelles Verbot im eigenen Haus geben soll, sagte der Linken-Politiker. Seiner Ansicht nach gehören Smartphones zur Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen. Das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?