Plus

"Gelbwesten"-Protesten in Frankreich - wieder Zusammenstöße

Paris (dpa) - Mit deutlich weniger Teilnehmern als noch vor einigen Wochen ist die "Gelbwesten"-Protestbewegung in Frankreich ins neue Jahr gestartet. In Paris und einigen anderen Städten kam es wieder zu Zusammenstößen mit der Polizei. Der Nachrichtensender FranceInfo berichtete mit Verweis auf Polizeiquellen von landesweit insgesamt 25 000 Demonstranten. In Paris protestierten nach Behördenangaben 3500 Menschen. Präsident Emmanuel Macron schrieb am Abend auf Twitter, erneut sei Frankreich von "extremer Gewalt angegriffen" worden. Alle müssten sich zusammenreißen, um einen Dialog zu ermöglichen.

05.01.2019 UPDATE: 05.01.2019 23:23 Uhr 18 Sekunden

Paris (dpa) - Mit deutlich weniger Teilnehmern als noch vor einigen Wochen ist die "Gelbwesten"-Protestbewegung in Frankreich ins neue Jahr gestartet. In Paris und einigen anderen Städten kam es wieder zu Zusammenstößen mit der Polizei. Der Nachrichtensender FranceInfo berichtete mit Verweis auf Polizeiquellen von landesweit insgesamt 25 000 Demonstranten. In Paris protestierten nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?