Plus Frankfurt-Niederrad

DFB-Akademie soll im Sommer feierlich eröffnet werden

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will seine neue Akademie im Frankfurter Stadtteil Niederrad in diesem Sommer feierlich eröffnen. Angepeilter Termin ist der 30. Juni, bevor man ab 1. Juli in den Vollbetrieb gehe. Dies teilte der DFB am Mittwoch bei einer Begehung der Baustelle mit. "Es ist schon mal Stimmung in der Bude", sagte Joti Chatzialexiou als Leiter Nationalmannschaften am Mittwoch. Er verwies dabei auf einen Besuch der Sportdirektoren aus der Bundesliga. Für diesen Mittwoch waren die Sportdirektoren der zweiten Liga angekündigt.

06.04.2022 UPDATE: 06.04.2022 14:58 Uhr 22 Sekunden

Frankfurt/Main (dpa) - Die DFB-Mitarbeiter sind bereits aus der Otto-Fleck-Schneise in die Kennedyallee umgezogen. "Für den gesamten DFB ist das ein Quantensprung. Das gibt es international so nicht. Das ist etwas ganz Besonderes", sagte Akademieleiter Tobias Haupt. Ende Mai soll das Gelände von der Baufirma übernommen werden, hieß es.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff konnte wegen einer

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.