Plus Finalniederlage gegen Schweden

Schweiz verpasst WM-Gold - Herzen "groß wie das Matterhorn"

Im packenden WM-Finale von Kopenhagen stand die Schweiz dicht vor einer der größten Sensationen der Eishockey-Geschichte. Erst im Penaltyschießen verdarben die Schweden ihnen die Party. WM-Gold haben sich die Eidgenossen nun für die Zukunft zum Ziel gesetzt.

21.05.2018 UPDATE: 21.05.2018 13:58 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Nur Zweiter
Niedergeschlagene Schweizer nach der Finalniederlage. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE

Kopenhagen (dpa) - Tief frustriert kauerten die Schweizer nach dem denkbar knapp verpassten Eishockey-Gold auf dem Eis. Sie lehnten sich an die Bande, blickten ins Nichts.

Dass es im dramatischen WM-Finale von Kopenhagen mit dem 2:3 nach Penaltyschießen gegen Schweden nicht zum ersten großen Titel reichte, ließ Spieler und Trainer zunächst enttäuscht zurück. Wie 2013 hatten die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?