Plus

EU-Spitzen beraten in Tallinn - Merkel trifft Macron

Tallinn (dpa) - Vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU im estnischen Tallinn wächst der Druck auf Kanzlerin Angela Merkel, sich zur Zukunft der EU zu äußern. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn sagt: Man erwarte in Europa, dass auch eine Rede aus Deutschland komme, die nicht europapolitisch zerknirscht sei, sondern nach vorne zeige. Asselborn bezog sich damit in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" u.a. auf eine Grundsatzrede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Der hatte eine Neuordnung Europas gefordert und einen bis 2024 reichenden Fahrplan präsentiert.

28.09.2017 UPDATE: 28.09.2017 16:13 Uhr 20 Sekunden

Tallinn (dpa) - Vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU im estnischen Tallinn wächst der Druck auf Kanzlerin Angela Merkel, sich zur Zukunft der EU zu äußern. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn sagt: Man erwarte in Europa, dass auch eine Rede aus Deutschland komme, die nicht europapolitisch zerknirscht sei, sondern nach vorne zeige. Asselborn bezog sich damit in der "Neuen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?