Plus Diskussion um Impfvorteile

DOSB: Sportler-Impfungen "möglichst bald im zweiten Quartal"

Frühere Impfungen für Spitzensportler? Diese Debatte will nicht verstummen. Zwar lehnen viele Sportfunktionäre eine Bevorzugung von Athleten ab - ganz hinten anstellen aber wollen sie sich auch nicht.

09.02.2021 UPDATE: 09.02.2021 14:38 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Alfons Hörmann
Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes. Foto: Fabian Strauch/dpa

Berlin (dpa) - Die Diskussion um Impfvorteile für Spitzensportler hält an.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sprach sich dafür aus, dass mögliche Olympia-Teilnehmer "im zweiten Quartal möglichst bald an die Reihe kommen - nicht im Sinne einer Bevorzugung, sondern dann, wenn genügend Impfstoff da ist". Der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes erwartet für das Frühjahr und die Wochen vor

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?