Plus Coronakrise

Fußball-Fandebatten in der Not: "Jetzt zahlen wir den Preis"

Fußball ohne Zuschauer - bis vor Kurzem war das nur eine Drohkulisse nach Ausschreitungen. Was halten Fan-Organisationen von Geisterspielen? Und: Ist ihre Meinung überhaupt gefragt?

14.04.2020 UPDATE: 14.04.2020 13:29 Uhr 2 Minuten, 30 Sekunden
Geisterspiele
Wohl bald ein häufiges Bild: Geisterspiele in der Corona-Krise. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Widerstand gegen Geisterspiele ist gebröckelt, die Fan-Organisationen wollen aber bei den Notfall-Szenarien der Bundesliga mitreden - und machen sich Gedanken über den Profifußball nach der Corona-Krise.

"Der Fußball muss den Spagat zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und wirtschaftlichen Interessen bewältigen und damit ganz besonders sensibel umgehen",

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?