Plus Bundesliga

Elfmeter-Verhandlungen bei Mainzern: "Sehr befreiend"

Mit 37 Punkten muss sich Mainz 05 keine Gedanken mehr um den Abstieg machen. Das 4:0 gegen Bielefeld gerät zu einer Machtdemonstration. Diese ist umso beeindruckender, weil zuletzt 14 Spieler in Quarantäne waren.

20.03.2022 UPDATE: 20.03.2022 10:32 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
FSV Mainz 05 - Arminia Bielefeld
Der Mainzer Marcus Ingvartsen schießt den Treffer zum 4:0 per Elfmeter.

Mainz (dpa/lrs) - Am Ende durfte jeder Mainzer mal. Den ersten Elfmeter schoss noch Moussa Niakhaté als etatmäßiger Schütze, den zweiten verwandelte Nationalspieler Jonathan Burkardt, beim dritten schnappte sich nach einem Diskussionskreis Joker Marcus Ingvartsen den Ball. Das beeindruckende 4:0 (1:0) gegen Arminia Bielefeld hat dem FSV Mainz 05 nicht nur die Punkte 35 bis 37 zur fast sicheren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.