Plus

Bericht: Regierung schwächt Klimaschutzgesetz ab

Berlin (dpa) - Das Ringen um den richtigen Kurs in der Klimapolitik geht weiter. Laut einem "Spiegel"-Bericht hat die Bundesregierung das Klimaschutzgesetz im Vergleich zur ursprünglichen Planung deutlich abgeschwächt. Im finalen Entwurf des Umweltministeriums, der am Mittwoch ins Kabinett kommen soll, werde etwa für das Jahr 2040 kein nationales Ziel zur CO2-Einsparung mehr definiert. Auch das Versprechen, dass Deutschland bis 2050 keine klimaschädlichen Treibhausgase mehr ausstoßen werde, wurde abgeschwächt. Es heißt laut "Spiegel" nur noch, dass dieses Ziel "verfolgt" werden solle.

07.10.2019 UPDATE: 07.10.2019 03:53 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Das Ringen um den richtigen Kurs in der Klimapolitik geht weiter. Laut einem "Spiegel"-Bericht hat die Bundesregierung das Klimaschutzgesetz im Vergleich zur ursprünglichen Planung deutlich abgeschwächt. Im finalen Entwurf des Umweltministeriums, der am Mittwoch ins Kabinett kommen soll, werde etwa für das Jahr 2040 kein nationales Ziel zur CO2-Einsparung mehr definiert. Auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?