Plus Beleidigungen

"Trauriger Höhepunkt": Die Hopp-Eskalation und deren Folgen

Ein beleidigendes Plakat - und plötzlich wird unterbrochen. Im Kampf gegen Ausgrenzung verfolgt der DFB eine neue Linie. Der FC Bayern und die TSG Hoffenheim setzen ein bisher noch nicht gesehenes Zeichen.

01.03.2020 UPDATE: 01.03.2020 04:48 Uhr 2 Minuten, 37 Sekunden
Skandal
In Sinsheim beleidigten die Bayern-Anhänger Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Foto: Tom Weller/dpa

Sinsheim (dpa) - Über eine Stunde glänzte der FC Bayern München sportlich in Sinsheim - dann wurd das überdeutliche 6:0 (4:0) zur Nebensache.

Trainer Hansi Flick, die Profis um die wütenden David Alaba und Serge Gnabry sowie Vorstandsmitglied Oliver Kahn standen im strömenden Regen vor der eigenen Fankurve und wirkten auf die Anhänger ein. Was war passiert?

DER EKLAT: Ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?