Plus Basketball-Bundesliga

BBL-Quarantäne-Ärger: Hygienekonzepte "ad absurdum geführt"

Nach Alba Berlin gibt es nun auch bei weiteren Teams der Basketball-Bundesliga positive Corona-Tests. Dass die kompletten Mannschaften in Quarantäne müssen, wirbelt nicht nur den Zeitplan durcheinander. Die Liga ist sauer.

25.10.2020 UPDATE: 25.10.2020 12:58 Uhr 2 Minuten, 18 Sekunden
Stefan Holz
Geschäftsführer der Basketball-Bundesliga: Stefan Holz. Foto: Nicolas Armer/dpa

Berlin (dpa) - Neue Corona-Fälle vergrößern die Termin-Probleme in der Basketball-Bundesliga, die Anordnungen der Gesundheitsämter sorgen für Ärger bei den Verantwortlichen.

Nach positiven Tests bei zwei Clubs an diesem Wochenende und der Absage weiterer Pokalspiele kritisierte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz die Entscheidung für eine Quarantäne der kompletten Teams deutlich. "In beiden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?