Plus

Grüne für Kindergrundsicherung von 280 Euro plus X

Berlin (dpa) - Die Grünen haben einen Vorschlag gemacht, wie das Dickicht aus Sozialleistungen für Kinder gelichtet werden könnte. Eltern sollen nach dem Willen der Partei künftig pro Kind eine Grundsicherung von 280 Euro monatlich bekommen. Familien mit kleinem Einkommen soll zusätzlich ein Betrag zustehen, der vom Einkommen und dem Alter der Kinder abhängt. Mit der Kindergrundsicherung wollen die Grünen das komplizierte System aus Kindergeld, Kinderfreibetrag, Kinderzuschlag und Hartz-IV-Satz für Kinder ablösen und Kinderarmut in Deutschland bekämpfen.

13.06.2019 UPDATE: 13.06.2019 15:18 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Grünen haben einen Vorschlag gemacht, wie das Dickicht aus Sozialleistungen für Kinder gelichtet werden könnte. Eltern sollen nach dem Willen der Partei künftig pro Kind eine Grundsicherung von 280 Euro monatlich bekommen. Familien mit kleinem Einkommen soll zusätzlich ein Betrag zustehen, der vom Einkommen und dem Alter der Kinder abhängt. Mit der Kindergrundsicherung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?