Plus Über 25 Kilometer

Wunram trotzt Regen und Wellen: WM-Silber im Freiwasser

Zwischendurch spielte Finnia Wunram in ihrem Kopf Lieder ab, dann schwamm sie konzentriert zu Silber. Die 23-Jährige stockte das Medaillenkonto der Freiwasserschwimmer zu deren WM-Abschluss nochmal auf. Dabei half ihr ein Teamkollege in ungewohnter Rolle.

19.07.2019 UPDATE: 19.07.2019 08:23 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Finnia Wunram
Finnia Wunram holte im Freiwasser ihre zweite WM-Medaille: Silber über 25 Kilometer. Foto: Mark Schiefelbein/AP

Yeosu (dpa) - Fröstelnd mit einem Handtuch über der Schulter stand Finnia Wunram im strömenden Regen von Yeosu. Aushilfscoach und Doppel-Medaillengewinner Rob Muffels versuchte sie mit einem Schirm zumindest ein wenig zu schützen.

Nach ihrer überraschenden Silbermedaille über 25 Kilometer musste Wunram erstmal ganz tief durchpusten. Dann sagte sie: "Ich bin gerade einfach nur froh, dass

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?