Plus Antworten zur Unzeit

Zorc rügt Aubameyang - BVB auf der Suche nach der Ruhe

Irgendwie findet sich Borussia Dortmund aktuell fast jeden Tag in den Schlagzeilen. Nun gibt es ein kleines Hin und Her zwischen dem Verein und seinem Star-Stürmer Aubameyang.

02.02.2017 UPDATE: 02.02.2017 11:16 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Schlechtes Timing
Pierre-Emerick Aubameyang hat nach direkt Transferschluss mit Bemerkungen zu seinen Wechselwünschen für Aufregung gesorgt. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Nach BVB-Sportdirektor Michael Zorc soll Fußballprofi Pierre-Emerick Aubameyang seine Antworten doch besser auf dem Platz geben - und nicht in Interviews, die zur Unzeit kommen und die nicht unbedingt dazu beitragen, dass wieder mehr Ruhe bei Borussia Dortmund herrscht.

Das täte not vor der Bundesligapartie am Samstag gegen den kessen Neuling RB Leipzig, meint Zorc. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?