Plus

"Aicha"-Sänger Cheb Khaled wegen Plagiats verurteilt

Paris (dpa) - Der algerische Sänger Cheb Khaled (55), in Deutschland vor allem für seinen Hit "Aicha" bekannt, ist von einem Pariser Gericht wegen Plagiats-Vorwürfen verurteilt worden.

08.04.2015 UPDATE: 08.04.2015 07:56 Uhr 29 Sekunden
Cheb Khaled
Plagiatsvorwürfe: Cheb Khaled geht in Berufung. Foto: Georgios Kefalas

Paris (dpa) - Der algerische Sänger Cheb Khaled (55), in Deutschland vor allem für seinen Hit "Aicha" bekannt, ist von einem Pariser Gericht wegen Plagiats-Vorwürfen verurteilt worden.

Nach Auffassung der Richter hatte er bei der Musik seines international erfolgreichsten Lieds "Didi" von einem anderen algerischen Künstler abgekupfert, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?