Plus

Hintergrund Adelante

02.02.2024 UPDATE: 02.02.2024 06:00 Uhr 42 Sekunden

Samstag, 3. Februar

Die dritte Ausgabe des Theaterfestivals ¡Adelante! wird um 17.30 Uhr im Alten Saal des Theaters feierlich eröffnet. Um 18.30 Uhr ist im Marguerre-Saal die Deutsche Erstaufführung "Schwarze Morgenröte/Aurora Negra" des gleichnamigen Kollektivs aus Portugal zu sehen, in der es um die Sichtbarkeit und Teilhabe schwarzer Menschen geht. Um 20 Uhr beginnt die Eröffnungsparty im Alten Saal mit einem Konzert von "Chocolate Remix" aus Argentinien. Das Theater El Almacén aus Uruguay zeigt um 20.30 Uhr im Zwinger 1 "Guns", das die Angst vor dem vermeintlich Fremden thematisiert.

Sonntag, 4. Februar

Der Festivaltag beginnt um 13 Uhr im Sprechzimmer mit der Podiumsdiskussion "Exil. Und was dann?", bei der es unter anderem um die Migration von Künstlern geht. Der Eintritt ist frei. Um 15 Uhr lädt eine Milonga Tangobegeisterte aller Level zum "Tanz zur blauen Stunde" in den Zwinger 3. Der Eintritt ist ebenfalls frei. Um 18.30 Uhr wird im Zwinger 1 noch einmal "Guns" gezeigt. Zeitgleich ist in der HebelHalle das Porno-Noir-Märchen "Die Geschichte des Auges/História do Olho" der Regisseurin Janaina Leite aus Brasilien zu sehen (ab 18 Jahren).

Alle Stücke werden mit deutschen Übertiteln gezeigt. Danach findet jeweils ein Publikumsgespräch statt.