Plus 4:2 gegen Kroatien

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreich ist Nachfolger von Deutschland als Fußball-Weltmeister. Im Finale von Moskau bezwingt die Équipe Tricolore Kroatien mit 4:2. Eigentor-Premiere, umstrittener Videobeweis und ein Torwart-Lapsus machen das Endspiel zu einer denkwürdigen Partie der WM-Historie.

15.07.2018 UPDATE: 15.07.2018 18:58 Uhr 3 Minuten, 45 Sekunden
Pokal
Frankreich ist Fußball-Weltmeister! Foto: Martin Meissner

Moskau (dpa) - Mit dem glückseligen Staatschef Emmanuel Macron im Arm schmetterte Paul Pogba ein "Vive la France" in die Videokamera.

In der Kabine des neuen Weltmeisters ging die Titel-Fete nach der Sintflut-Siegerehrung mit Kremlchef Wladimir Putin als Ehrengast mit einer Ansprache von Macron erst so richtig los. Im strömenden Regen hatte der klitschnasse französische Präsident zuvor

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?