Plus Grausamer Fund in Pforzheim

Jungem Schwan den Hals durchgeschnitten

Ihr Plan war es, "einen Schwan zu schlachten". Vom Kopf fehlt jede Spur.

10.11.2017 UPDATE: 10.11.2017 11:41 Uhr 52 Sekunden
Symbolfoto: Pixabay/pixel2013

Pforzheim. (pol/van) Eine Zeugin machte am Donnerstagnachmittag einen grausamen Fund, wie die Polizei berichtet. Sie fand den Kadaver eines Jungschwans in der Nähe des Eutinger Hallenbads. Offenbar wurde ihm der Hals mit einem Werkzeug durchgeschnitten. Der Kopf konnte bislang noch nicht aufgefunden werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Unbekannten den Schwan im Zeitraum zwischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?