Plus Studie

Große Sorgen um Sicherheit persönlicher Daten im Internet

Berlin (dpa) - Rund drei Viertel der Verbraucher zeigen sich einer Studie zufolge beunruhigt über den Schutz ihrer persönlichen Daten im Internet.

14.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 13:11 Uhr 25 Sekunden
Digitale Welt
Trotz der Ängste fühlen sich die meisten Verbraucher in der digitalen Welt grundsätzlich wohl. Foto: Oliver Berg

Berlin (dpa) - Rund drei Viertel der Verbraucher zeigen sich einer Studie zufolge beunruhigt über den Schutz ihrer persönlichen Daten im Internet.

Wie aus einer Erhebung des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv) hervorging, sorgen sich 72 Prozent der in sechs G20-Ländern befragten Menschen darüber, dass zu viele persönliche Daten online gesammelt werden. Etwas mehr als zwei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?