Plus Datenskandal

Gespräche zwischen EU und Facebook angekündigt

Jetzt wird geredet: Die EU bereitet sich auf Gespräche mit Facebook vor. Der Internet-Gigant soll sich zu dem Datenskandal äußern, von dem weltweit bis zu 87 Millionen Nutzer betroffen sein könnten.

05.04.2018 UPDATE: 05.04.2018 13:33 Uhr 42 Sekunden
Sheryl Sandberg
Die EU hatte von Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg Aufklärung gefordert. Foto: Jean-Christophe Bott/Keystone

Brüssel (dpa) - Im Datenskandal um Facebook hat die EU-Kommission für die kommenden Tage Gespräche mit dem US-Konzern angekündigt. Derzeit würde der Kontakt auf höchster Ebene vorbereitet, sagte ein Sprecher der EU-Kommission.

"Für die EU-Kommission ist der unerlaubte Zugriff und der weitere Missbrauch personenbezogener Daten von Facebook-Nutzern nicht akzeptabel", sagte der Sprecher

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?