Plus 20 Jahre OSI

Keine Angst mehr vor dem "Krebsgeschwür" Open Source

Wikipedia, Mozilla, Linux und viele andere offene Projekte sind seit Jahren fester Bestandteil des digitalen Alltags unzähliger Menschen. Vor 20 Jahren zur Gründung der Open Source Initiative mussten die Aktivisten aber noch gegen massive Vorbehalte ankämpfen.

02.02.2018 UPDATE: 02.02.2018 21:33 Uhr 2 Minuten, 28 Sekunden
Tux-Figuren
Tux-Figuren, Maskottchen des Open-Source-Betriebssystems Linux. Foto: Tobias Kleinschmidt

Berlin (dpa) - Das Urteil von Steve Ballmer fiel vernichtend aus. Das offene Betriebssystem Linux sei "ein Krebsgeschwür", das "alles befällt, was es berührt", sagte der damalige Microsoft-Chef im Jahr 2001 in einem Zeitungsinterview.

"Die Art und Weise, wie die Lizenz formuliert wurde, sorgt dafür, dass Sie Ihre gesamte Software als Open-Source-Software deklarieren müssen, sobald sie

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?