Plus Buddeln, jäten, pflanzen

Gartentherapie ohne Medikamente

Schon in der Antike dachte man, dass Gartenarbeit sich positiv auf die Psyche auswirken könne. Heute nutzen Therapeuten das Buddeln, Pflanzen und Jäten auch, um viele andere Beschwerden zu lindern.

08.06.2022 UPDATE: 08.06.2022 10:15 Uhr 3 Minuten, 2 Sekunden
Im «Grünen Behandlungszimmer» des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge pflanzt eine Patientin zusammen mit der Gartentherapeutin Steinrosen ein. Foto:dpa

Von Anja Sokolow

Berlin/Hattingen (dpa) - Vorsichtig nimmt Christel Haas eine Steinrose auseinander und pflanzt die einzelnen Rosetten nach und nach in die feuchte Erde einer Anzuchtschale. "Es beruhigt mich und es macht mich froh, wenn ich Pflanzen wachsen sehe", sagt die 88-Jährige Berlinerin. Einen eigenen Garten hat sie schon länger nicht mehr. Die Rentnerin ist

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?