Plus Finanzkompetenz lernen

Warum Taschengeld wichtig für Kinder ist

Mithilfe von Taschengeld lernen Kinder mit kleinen Summen den verantwortungsbewussten Umgang mit Geld. Dabei ist nicht die Höhe des Betrags entscheidend. Worauf es stattdessen ankommt.

25.08.2022 UPDATE: 25.08.2022 10:01 Uhr 2 Minuten, 45 Sekunden
Gibt es nur bei guten Noten und gutem Benehmen: Experten sind sich uneinig, ob die Auszahlung des Taschengelds an Bedingungen geknüpft sein sollte. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn​

Von Felicitas Stirn

Berlin (dpa/tmn) - Sollte ich meinem Kind eigentlich Taschengeld geben? Und wenn ja, wie viel? Diese Fragen stellt sich wahrscheinlich jeder Elternteil irgendwann. Möglicherweise in jenen Momenten, in denen die Kinder nach einem Eis quengeln. In solchen Fällen entlastet der Verweis auf das eigene Geld die Eltern schnell. Doch wozu ist

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?