Plus Digitalisierung

Bewerbungsunterlagen nicht speziell für Algorithmus aufbereiten

Die Digitalisierung verändert auch die Bewerbungsprozesse. Zum Teil kommen bei der Auswahl etwa Algorithmen zum Einsatz.

29.10.2022 UPDATE: 29.10.2022 10:00 Uhr 37 Sekunden

Wer am perfekten Lebenslauf für die nächste Bewerbung feilt, muss das Dokument nicht speziell für einen Algorithmus aufbereiten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Nürnberg. (dpa) Unternehmen können ihre Bewerbungsprozesse mit KI-nahen Technologien, also Algorithmen, ein Stück weit automatisieren. Bewerbungsunterlagen deswegen aber speziell für einen Algorithmus aufzubereiten sei "Quatsch", sagt Steffen Fischer, Leiter der Fachgruppe Strategisches Personalmanagement beim Bundesverband der Personalmanager (BPM) in einem Interview auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?