Plus Volkswagen

Gleiches Geld für gleiche Arbeit - Erste Schritte im Osten

Im Osten müssen viele Beschäftigte länger arbeiten als im Westen. VW macht damit Schluss. Andere müssen warten. Doch die Gewerkschaft IG Metall sieht erste Steine aus der Mauer fallen.

12.05.2021 UPDATE: 12.05.2021 15:23 Uhr 2 Minuten, 41 Sekunden
Volkswagen Sachsen
Die Volkswagen Sachsen GmbH - hier der Standort in Zwickau. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Chemnitz/Frankfurt/Wolfsburg (dpa) - Mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung erhalten die VW-Beschäftigten in Sachsen eine Perspektive für gleiche Arbeitsbedingungen wie im Westen. Bis 2027 soll die Wochenarbeitszeit von 38 auf 35 Stunden sinken, wie aus einer Ankündigung vom Mittwoch hervorgeht.

Beim Flächentarif der Metall- und Elektrobranche ist das aber noch nicht in Sicht. Beim

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?