Plus Tarifrunde

Bahn und Lokführer verhandeln - GDL zeigt sich streikbereit

Vorsicht an der Bahnsteigkante - bei der Deutschen Bahn hat eine neue Tarifrunde mit den Lokführern begonnen. Streiks sind nicht ausgeschlossen. Aber erstmal wird verhandelt.

16.04.2021 UPDATE: 16.04.2021 11:28 Uhr 1 Minute, 47 Sekunden
Bahnmitarbeiter
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer fordert für die Beschäftigen eine Corona-Prämie in Höhe von 1300 Euro. Foto: Andreas Arnold/dpa

Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn hat nach wochenlanger Verzögerung eine neue Tarifrunde mit der Lokführergewerkschaft GDL begonnen. Die GDL sprach zum Auftakt am Freitag der Bahn den Willen zur Einigung ab und zeigte sich streikbereit.

"Dieser Arbeitgeber will, dass diese GDL streikt", sagte GDL-Chef Claus Weselsky. Die Kollegen seien darauf vorbereitet, für ihre Recht zu kämpfen.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?