Plus Energiekrise

Strompreisbremse zum 1. Januar nicht umsetzbar?

Eine Entlastung der Verbraucher bei den Stromrechnungen im ersten Monat des kommenden Jahres, ist laut einem Interessenverband der Branche unrealistisch. Das vorgeschlagene Verfahren sei extrem komplex.

25.10.2022 UPDATE: 25.10.2022 13:56 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Strompreise
Von den hohen Strompreisen will die Bundesregierung Verbraucher spätestens im Januar entlasten.

Berlin (dpa) - Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft hält eine Einführung der Strompreisbremse zum 1. Januar für nicht umsetzbar. Das sagte Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae in Berlin. Die Umsetzung und auch Ausgestaltung sollte kundenseitig analog zur Gaspreisbremse erfolgen. Diese werde erst zum 1. März 2023 greifen. Aus diesem Grund sei ein "Erlassen" des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?